Einlass ab 16.00h

Bitte parken Sie nicht auf dem Penny-Parkplatz, da dieser bereits um 21.00h geschlossen wird.

In der Halle melden sich alle Schüler in den ihnen klassenweise zugewiesenen Sitzblöcken bei ihren Klassenlehrern bzw.  aufsichtführenden Lehrern. Auch die Schüler, die dann anschließend bei den Präsentationen mitmachen, müssen sich zuerst bei den Klassenlehrern melden und einen Sitzplatz reservieren. Eltern, die ihre Kinder begleiten, sitzen bei ihren Kindern, also auch bei den Klassen.

Vor Ort gibt es Snacks und Getränke, die kostengünstig erworben werden können.  

Beginn der Veranstaltung ist um 17.00h. Ende der Veranstaltung ist um 21.45h. Dann begeben sich die Gastschüler zu ihren Austauschpartnern in die Blöcke.

 

Zuerst verlassen diejenigen, die in Köln bzw. Aachen untergebracht sind, die Arena. Sie werden mit 4 Bussen zum Bahnhof Düren gebracht.

Danach folgen diejenigen, die in die Busse nach Nideggen und Schlagstein steigen und die polnischen Gäste (insgesamt 5 Busse).

Gleichzeitig können die Eltern, die ihre Kinder begleiten, mit ihren Kindern durch den Behindertenausgang die Arena verlassen.

Anschließend (ca. 22.15h) verlassen die Schüler der Jahrgangsstufe 6, die ohne Eltern sind, klassenweise und gemeinsam mit ihren Klassenlehrern die Arena und gehen zur Gemeinschaftshauptschule Burgauer Allee. Dort können die Eltern ihre Kinder abholen.

Um 22.20h folgen die Schüler der Jahrgangsstufe 7, die ohne Eltern sind, dorthin. Dort können die Eltern ihre Kinder abholen.

Abschließend (ca. 22.30h) verlassen die Schüler der Jahrgangsstufe 8, die ohne Eltern sind, klassenweise und gemeinsam mit ihren Klassenlehrern die Arena und gehen zum Burgau-Gymnasium. Um 22.35h folgen die Schüler der Jahrgangsstufe 9, die ohne Eltern sind, dorthin. Dort können die Eltern ihre Kinder abholen.

Die Oberstufenschüler dürfen nach der Veranstaltung selbständig nach Hause fahren. Sie können die Arena ab 22.15h durch den Behindertenausgang verlassen.

 

 

 

 

Träger und Hauptsponsoren des Kongresses: